… das war einfach immer schon so

… das war einfach immer schon so

Wohnen bei den Elisabethinen …

Frohmachend für die Menschen da sein – das wollen die Elisabethinen auch in ihrem Wirkfeld „wohnen & leben“ verwirklichen.

Ein modernes Wohnprojekt für Menschen in verschiedenen Lebenssituationen und Generationen wird beim Wohnen am Elisabethgarten ermöglicht. Aber das zusammen Wohnen ist bei den Elisabethinen nichts Neues! Seit jeher leben im Umfeld des Konvents die unterschiedlichsten Menschen und bilden eine besondere Gemeinschaft.

 

Die Anfänge: Bedienstetenwohnungen

Schon seit der Zeit, als Bedienstete angestellt wurden, gaben die Schwestern diesen Menschen auch die Möglichkeit zum Wohnen. Sr. Barbara Lehner, die heutige Generaloberin, erinnert sich an die Zeit, als sie selbst im „Personalwohnhaus“, dem heutigen F-Bau, vor ihrem Ordenseintritt Quartier bezog. „Wichtig war immer Zugehörigkeit und Gemeinschaft. Jeder kannte jeden und unterstützte jeden, wo Bedarf war und brachte sich mit kleinen Diensten für das Gemeinwohl ein, z. B. bei Gartenarbeiten, Reparaturen oder Näharbeiten. Die Kinder des Hausmeisters ministrierten in der Kirche, und eine alte Dame half in der Pension in der Sakristei der Klosterkirche aus. Sie wurde liebevoll „Kirchenmaus“ genannt“, weiß Sr. Barbara. So war das Wohnen bei den Elisabethinen immer schon mehr als nur eine bloße Unterkunft. Die Menschen fanden hier, was man auch heute immer noch zum Wohlfühlen braucht: Zugehörigkeit und Gemeinschaft.

 

Die moderne Wohnoase heute

Zurzeit entsteht der Wohnpark am Elisabethgarten mit Wohnungen für Menschen in den verschiedensten Lebensabschnitten. Dort soll es nach wie vor gelingen, diese lange gelebte Tradition des Zusammenlebens in neuer Form weiterzuführen. Sr. Luzia Reiter wird sich als Hausleiterin um die Anliegen der neuen Hausgemeinschaft kümmern, die alle Bewohnerinnen der betreubaren Wohnungen für ältere Menschen, der Wohngemeinschaften für Menschen in Ausbildung und der „normalen“ Mietwohnungen umfasst.

 

E. Blohberger

Wohnen bei den Elisabethinen

Kontakt für weitere Informationen:

SR. LUZIA REITER, Hausleiterin

Telefon: 0677 634 833 23


« zur Übersicht